Feinwerkbau Luftgewehre

In einer Umfrage, die wir kürzlich durchgeführt haben, stellten wir u.a. die Fragen „Welches Luftgewehr schießen Sie“ und „Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Luftgewehr“? Feinwerkbau Luftgewehre waren der eindeutige Sieger dieser Umfrage – nicht nur, dass Sie zahlenmässig vorne waren, nein auch bei der Zufriedenheit rangierten sie mir großen Abstand vorn. Ohne Zweifel genießen Feinwerkbau Luftgewehre einen hervorragenden Ruf, auch die preiswerteren Modelle wie z.B. das Feinwerkbau Modell 700 Evolution Top kommen gut an – auch bei unseren Kunden.
So schreibt z.B. Christoph K. am 13.02.2010 „Einfach nur TOP!!! Wie von Feinwerkbau gewohnt erstklassigeVerarbeitung und Schussleistung. Das Gewehr liegt super in der Hand, der Griff ist klasse (auch wenn er vielleicht auf den Bildern etwas „billig“ aussieht ist dem nicht so) Desweiteren gibt es sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Fazit: Der „kleine“ Bruder des 700 Alu, dem aber in Präzision, Einstellungsmöglichkeiten & Handling nichts fehlt!“
Aber auch der „große“ Bruder, das Feinwerkbau 700 Alu ist DER Renner unter den Feinwerkbau Luftgewehren:
„Feinwerkbau unterstreicht mit diesem Topgewehr mal wieder seine Stellung im Gewehrsport.“ (Thomas L.)
„Sucht ihr ein sehr gutes neues Gewehr, mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten? Dann habt ihr hier meiner Meinung nach das non plus ultra gefunden.“ (Fabian L.)
„Habe früher FWB 602, Standardgewehr und Supermatch von FWB wegen der Schäftung gekauft. Bin aber auch jetzt von der FWB 700 Alu begeistert und Überzeugt.“ (Uwe B.)
Feinwerkbau Luftgewehre haben eigentlich nur zurfriedene Kunden – aber sollte es andere Meinungen geben, so lassen Sie es uns wissen.

1 Kommentar

  1. Ich habe ein Feinwerkbau Gewehr mod.150 mit Tiroler Schaft!
    Das Gewehr habe ich seit März 1968 und ich schieße damit
    immer noch.Es mußten zwar schon die Feder,Dichtungen usw.
    gewechselt werden(Verschleißteile)aber sonst habe ich keine
    Probleme damit.Ich würde mir jederzeit wieder ein Feinwerkbau
    gewehr kaufen.
    Gut schuß Harald

Comments are closed.